Moodle

Mit Moodle bedient sich die SMART Musikschule der weltweit beliebtesten Lernplattform. Mit Hunderten von Millionen Benutzern zählt MOODLE zur größten Lerngemeinschaft dieses Planeten und somit des ganzen Sonnensystems.

BenutzerWebsitesKurseLänder
238 Mio161.00030 Mio235

Gründe, die für Moodle sprechen

Sie haben die Kontrolle. Von Dateneigentum über Datenschutz und Sicherheit bis hin zum Einrichten des Erscheinungsbilds Ihrer Moodle Musikschule und dem Hinzufügen zusätzlicher Funktionen. Open Source bedeutet, dass Sie entscheiden, was und wie etwas auf Ihrer Plattform passiert.

Blended Learning, vollständig entfernte, kollaborative Gruppenaktivitäten, Kurse im eigenen

Tempo… Moodle unterstützt alle Arten von Unterricht und bietet Tools zum Messen, Erkennen und Belohnen von Fortschritten für Sie und Ihre Lernenden. (Gamifizierung)

Mit der Moodle-App können Lernende von ihren Mobilgeräten aus auf alle Ihre Inhalte zugreifen, Aktivitäten einreichen und Aufgaben erledigen – und weiter lernen, auch wenn sie offline sind. Achso: Die MoodleApp ist für alle Kostenlos

Moodle wird gemäß den WCAG 2.1-Barrierefreiheitsstandards entwickelt. Die integrierten Überprüfungen der Barrierefreiheit von Inhalten helfen beim Erstellen von Kursen mit vollständiger Unterstützung für alle Lernenden.

Als Open-Source-Projekt integriert Moodle viele IT-Fachleuteute, die sich den Code ansehen und ihn vollständig sicher machen. Wenn es um den Datenschutz geht, können Sie mit Moodles integrierten Tools Datenschutzrichtlinien und -daten verwalten, um Ihre lokalen gesetzlichen Anforderungen, einschließlich der Einhaltung der DSGVO, zu erfüllen.

Das Moodle LMS lässt sich nahtlos mit Plattformen und Diensten von Drittanbietern verbinden. von der Plagiatserkennung bis hin zu Inhaltsrepositorys. Moodle folgt offenen Standards wie SCORM und AICC, IMS-LTI für externe Apps, RSS, LDAP und mehr.

Moodle für Musikschulen

Moodle bildet eine Musikschule komplett ab.

Dazu gehört sowohl die unkomplizierte Übernahme Ihrer Daten aus bereits bestehenden Verwaltungsapplikationen, als auch die Möglichkeit Gäste oder externe Teilnehmer für kurze Zeiträume hinzuzufügen. Die MoodleMusikschule besteht aus folgenden Komponenten:

  • Personen – werden händisch, per Import oder per Anbindung an Verwaltungssoftware (empfohlen) erfasst. Dazu gehören Schüler, Lehrer und Eltern…
  • Fächer – können wie Personen auch, händisch, per Import oder per Anbindung an Verwaltungssoftware (empfohlen) von Ihrem Sekretariat DSGVO-konform verwaltet werden.
  • Unterricht – kann komplett individualisiert durch die Lehrkraft verwaltet werden, genauso so wie bisher in der analogen Musikschule.
  • Materialien – werden sowohl durch Schüler als auch durch Lehrkräfte bereitgestellt und verwaltet. Dazu gehören alle Medien, egal in welchem Format.
  • Chats und Foren – helfen bei der DSGVO-konformen Kommunikation. (Siehe WhatsApp Problematik)
In der Moodle Musikschule finden Sie bereits von uns vorkonfiguriert und angelegt an den Vorgaben des VDM:
  • Alle Fächer
  • Alle Fachbereiche
  • Rollen: Schul- und Fachbereichsleiter und Lehrkräfte
    anstatt Admin, Manager und Trainer
  • Ein schlüssiges Farbkonzept
  • Die Einbindung ihres Logos
  • Immer die sicherste und gleichzeitig aktuellste Moodle-Version.