FAQ

Fragen und Antworten
zur SmartMusikschule

Allgemeine Fragen

Wer ist SmartMusikschule?

Mitglieder im Netzwerk SmartMusikschule können Musikschulen des Verbandes deutscher Musikschulen sein. Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können die Angebote der SmartMusikschule nutzen. Dafür müssen sie sich bei den einzelnen Modulen – ausser Jitsi – ein persönliches Konto anlegen.

Was ist das Ziel von SmartMusikschule?

SmartMusikschule stellt passende Infrastruktur für die digital Unterstützung des Unterrichts von Musikschulen zur Verfügung. Derzeit handelt es sich um Austausch- und Lernplattformen sowie Dienste für Videomeetings. Unterstützt werden soll der fachliche Austausch in Kollegien und der Kontakt zwischen Lehrenden und Lernenden.

Wer steht hinter SmartMusikschule?

SmartMusikschule wird getragen vom Förderverein der RuhrMusikschulen, dem Verein Pro RuhrMusikschulen e.V..
Die Ruhrmusikschulen sind eine Arbeitsgruppe der öffentlichen Musikschulen des Ruhrgebiets, die Mitglied des Verbandes deutscher Musikschulen e.V. sind.
Der Verein Pro RuhrMusikschulen e.V. wird vom Regionalverband Ruhr unterstützt.

Haben die RuhrMusikschulen weitere Projekte neben SmartMusikschule?

Die wesentlichen Projekte sind Gitarrenwerk Ruhr und REMIX.ruhr.
Gitarrenwerk Ruhr ist ein Zusammenschluss von Lehrenden zu einem Zupfenensemble mit dem Ziel, beispielhaft attraktive Werke der Literatur für Zupfensemble aufzuführen.
REMIX.ruhr ist eine internetbasierter Remix-Wettbewerb.

Was kostet die Nutzung von SmartMusikschule?

Die Nutzung von SmartMusikschule ist im Jahr 2020 kostenfrei, da es sich um ein Projekt der RuhrMusikschulen mit öffentlicher Förderung handelt.
Eventuell werden ab 2021 geringe Kostenbeiträge erhoben.

Müssen sich alle Lehrenden und Lernenden anmelden?

Die Lehrenden melden sich persönlich bei NextCloud, BigBlueButton und Moodle an, wenn sie es nutzen möchten.
Jitsi kann ohne Anmeldung benutzt werden.
Die Lernenden melden sich NICHT an, sondern sie werden jeweils eingebunden, indem sie von den Lehrenden Zugangslinks erhalten.

Wie wurden die Programme/Apps von SmartMusikschule ausgesucht?

Die leitenden Kriterien der bei uns eingesetzten Programme sind:
1. Sie erbringen eine Leistung, die digitale Musikschulangebote unmittelbar unterstützen.
2. Sie müssen bereits lange und vielseitig eingesetzt worden sein.
3. Sie müssen Open Source Software sein: quelloffen, kostenlos, nichtkommerziell/gemeinfrei.
4. Sie ermöglichen den komplett eigenverantwortlichen Betrieb: Hosting durch Kommunen, Musikschulen, Fördervereine.
5. Sie sind datenschutzkonform zu betreiben.

Diese Kriterien haben uns zu NextCloud, Jitsi, BBB, Moodle geführt.

Auch andere Programme sind für Musikschulen geeignet. (s. Verlautbarungen des VdM etc.).
SmartMusikschule beschränkt sich jedoch auf die Realisierung der Dienste, die den oben beschriebenen Kriterien entsprechen.

Fragen zu Nextcloud

Was kann Nextcloud?

In Nextcloud tauschen die Lernenden a) untereinander Informationen und Materialien aus, b) mit den Lernenden Materialien aus.
Die Lehrenden können für Einzelne der Gruppen von Lernenden gemeinsame Ordner einrichten und damit Texte, Sound- und Videodateien austauschen.
Für Kollegien bietet ein gemeinsamer Ordnerstamm die Möglichkeit, Materialien vorzuhalten und zu verteilen.
Dokumente können gemeinsam gleichzeitig Bearbeitet werden.
Das sind die Kernleistungen von NextCloud.

Zusätzlich könnten noch folgende Module genutzt werden: Videokonferenz, Textchat, Kalender, Adressbuch, Projektmanagement (Kaban), Mindmaps bis hin zu Wettervorhersagen und Kochrezepten.

Wieviel Speicherplatz steht zur Verfügung

Die anfängliche Einstellung weist der Musikschulen einen Speicherplatz von 10 GB zu. Sollte eine Musikschule mehr benötigen, kann das Limit heraufgesetzt werden.
Eine Obergrenze gibt es nicht, auch nicht für einzelne Personen bzw. Konten

Sind die Daten in Nextcloud sicher?

SmartMusikschule verwendet ausschließlich gemietete Server der Firma Strato, Berlin. Auf diesen Servern werden die Module von SmartMusikschule gehostet: Jitsi-Meet, Nextcloud, Moodle, BigBlueButton und die Website SmartMusikschule.de.
Die Server von Strato stehen in firmeneigenen Rechenzentren in Deutschland.
Die Rechenzentren sind nach ISO 27001 zertifiziert.

Die Institutionen der Bundesregierung sowie Frankreich, Schweden und die Niederlande nutzen Nextcloud als offizielle Regierung-Cloudlösung (s. Wikipedia).

Taugt NextCloud – Talk für Videounterricht?

Grundsätzlich müsste es dafür taugen. Eine Verbindung mit zwei Beteiligten sollte immer stabil verlaufen. Bei mehr Beteiligten kommt es auf die Belastung des Servers an, die jedoch nicht vorhersehbar ist. Vermutlich ist es bei Gruppen günstiger, auf den Server von SmartMusikschule zu wechseln: Link.

Update 09/2020: Seit der Version 19 von Nextcloud ist Talk wesentlich verbessert worden und kann Video-Verbindungen mit mindestens 50 Beteiligten problemlos bewältigen, sofern ein zusätzlicher Server eingebunden wird. Das ist bei SmartMusikschule der Fall..

Wie kann ich mich mit meinen Schülerinnen und Schülern verbinden?

  1. Registrieren Sie sich bei NextCloud.
  2. Legen Sie in Ihrem privaten Ordner „Documents“ die Unterordner für Ihre Lernenden an.
  3. „Teilen“ Sie einzelne Dateien mit ihren Lernenden und übermitteln Sie ihnen den entsprechenden Link, den Sie von NextCloud bekommen oder der den Lernenden direkt gemailt wird. Die Lernenden klicken auf den Link und können die Datei sehen.
  4. „Teilen“ Sie ganze Ordner auf diese Weise mit Ihren Lernenden. Wenn Sie beim Teilen „Hochladen und Bearbeiten“ erlauben, können Ihre Lernenden Ihnen auch Dateien zuschicken.

Muss ich meinen Schülerinnen und Schülern jedesmal einen neuen Link zuschicken?

Nein – die Links gelten so lange, bis sie von Ihnen gelöscht werden. Sie können auch ein Verfallsdatum bestimmen.

Fragen zu Jitsi-Meet

Warum wurde Jitsi-Meet ausgewählt?

Jitsi-Meet ist eine quelloffene, kostenlose und leistungsfähige Video-Konferenz-Sortware, die bei SmartMusikschule auf einem eigenen Server läuft. Jitsi ist hinreichend leistungsfähig für Enzelverbindungen und kleinere Gruppen. Der Umgang mit Jitsi ist einfach und schnell gelernt. Die Verbindungswege sind verschlüsselt.

Was kann Jitsi?

Jitsi kann 2 oder mehr Menschen mit einer Videokonferenz verbinden. Die einzelne Sitzung kann mit einem Passwort geschützt werden. Die Tonqualität ist anpassbar.

Was kann Jitsi nicht?

Nicht vorhanden sind in Jitsi zusätzliche Räume wie Warteraum und Unterräume. Sie müssten in zusätzlichen Räumen realisiert werden. Auch „vergisst“ Jitsi die Räume nach Ende der Verbindung wieder. Dauerhafte Räume, die einem Moderator zugeordnet werden können, sind nicht vorgesehen.

Funktioniert Jitsi mit allen Browsern und Betriebssystemen

Vorsicht ist bei dem Browser Firefox geboten. Ist ein Firefox in einer Verbindung mit dabei, verschüchtert sich die gesamte Verbindung.
Mit allen anderen Geräten verträgt sich Jitsi gut.

Fragen zu Big Blue Button (BBB)

Warum wird BigBlueButton angeboten

BBB ist eine quelloffene und kostenfreie Software. Sie bietet dem Unterrichtsgeschehen mehr Möglichkeiten als Jitsi, ist aber etwas komplexer zu bedienen. BBB läuft auch auf unseren eigenen Servern.

Kann man Musik zur Begleitung der Lernenden einspielen?

Leider kann man Musik nicht unmittelbar einspielen. Zuerst muss die Musikdatei in ein Video umgewandelt werden und in einen geschlossenen YouTube-Channel hochgeladen werden. Dieses „Video“ kann Schülern eingespielt werden – sogar rechtefrei!

Was ist ein Break-Out Raum?

BBB bietet die Möglichkeit, einen zusätzlichen Raum einzurichten und ihn als Unterraum des aktiven Raums zu betreiben.

Fragen zu Moodle

Warum wird Moodle angeboten?

Moodle ist wie NextCloud eine Internet-Plattform zur Interaktion von Lehrenden und Lernenden, jedoch bietet Moodle die wesentlich umfangreichere Lernplattform.

Muss man sich für Moodle separat anmelden?

Moodle erfordert eine in der Regel eine separate Anmeldung. Eventuell können auch die Daten aus dem verwendeten Musikschulverwaltungsprogramm importiert werden.

Wofür ist Moodle geeignet?

Moodle ist in Kursbereiche und Kurse organisiert. Kurse sind Seiten oder Bereiche innerhalb von Moodle, in denen Lehrende Arbeitsmaterialien und Aktivitäten für die Lernenden zur Verfügung stellen können. Kurse können EInzel- Gruppen der Klassenunterricht sein. Kurse haben aus einzelne Kursabschnitte, in denen die Arbeitsmaterialien und Aktivitäten bereitgestellt werden sowie aus Blöcken an den Seiten (links und/oder rechts) mit zusätzlichen Informationen.
Kurse beinhalten n der Regel Inhalte für einen längeren Lernabschnitt von mehreren Wochen oder Monaten. Auch für einzelne Lehrveranstaltung, mehrtägige Workshops o.ä. . Ein Kurs kann von einem einzelnen Lehrenden oder von mehreren gestaltet werden.