Distanz-Unterricht

In Zeiten des verordneten physischen Abstands hilft der Unterricht auf Distanz die Lage zu bewältigen. Was als Hilfe in der Not ergriffen wird, kann nach der Krise als eine digitale Variante pädagogischer Vielfalt erhalten bleiben.

Distanzunterricht ist vielfältig: Ein kleines Tonbeispiel, ein kleiner Videoclip kann helfen, Kontakt zum Schüler und zur Schülerhin zu halten. „Echtes“ Unterrichten im Videochat hat seine Grenzen, funktioniert aber bis zu diesen Grenzen überraschend gut – so berichten selbst ehemalige Kritiker*innen des videounterstüzten Unterrichtens.

SmartMusikschule bietet den Musikschulen gleich drei unterschiedliche Plattformen für videounterstützten Unterricht an. Sie sind alle innerhalb von Nextcloud erreichbar.

Jitsi
Auf der Basis der quelloffenen und freien Software Jitsi-Meet sind dafür zwei eigene leistungsfähige Server eingerichtet, die auch Warteräume bereitstellen können.
Derzeit arbeiten wir daran, den eher für Sprach-Konferenzen optimierten Übertragungsweg in einer Weise zu modifizieren, dass er besser für Musik geeignet ist.

Big Blue Button
Die etablierte und ausgereifte Plattform steht auf zwei eigenen Servern für den Video-Austausch und Unterricht zur Verfügung. Insbesondere die Breakout-Räume sind stabil. Über das Menü von nextcloud sind die BBB-Räume komfortabel zu verwalten.

Nextcloud-Talk
Die interne App von Nextcloud ist mit einem Hochleistungs-Backend-Server flankiert, wie er sonst nur im Industriestandard verwendet wird. Wir bieten damit eine zusätzliche Alternative für den Videokontakt.